Erich-Weinert-Grundschule Greifswald




 

Das Familienklassenzimmer der Erich-Weinert-Grundschule stellt sich vor

Mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 gibt es an unserer Schule erstmals auch das Angebot eines Familienklassenzimmers. Dies stellt eine erfolgsversprechende Fördermöglichkeit im Kontext Schule dar.
Die Entstehung der Familienklassenzimmer (FKZ) in Mecklenburg-Vorpommern begann mit einem Schulversuch in Stralsund und entwickelte sich zu einer echten Erfolgsgeschichte. Derzeit gibt es ca. 50 Schulen in unserem Bundesland und begeisterte Eltern sowie Lehrer werben öffentlich dafür.

Was ist das Geheimnis des Familienklassenzimmers?
Das Angebot richtet sich vorrangig an Kinder und deren Eltern, die aus den unterschiedlichsten Gründen Schwierigkeiten haben, den Schulalltag erfolgreich zu meistern.

Die Teilnahme am FKZ ist freiwillig und findet nur dann statt, wenn das Kind gemeinsam mit einem Elternteil, oder mit einer anderen engen Bezugsperson, bereit ist, dies auch regelmäßig zu besuchen.
Das FKZ findet einmal pro Woche am Vormittag statt.
Der Aufenthalt im FKZ ist zeitlich begrenzt und abhängig von der Einschätzung des Erfolges der Arbeit durch Eltern und Lehrer.
Die Kinder bekommen für die Zeit im FKZ Aufgaben von den unterrichtenden Lehrern, die sie in 2 Arbeitsphasen eigenständig bearbeiten. Die Eltern sind im FKZ verantwortlich für ihr Kind. Hier können sie jederzeit auch Hilfe vom Team oder anderen Eltern bekommen.
Die Festlegung der Ziele sowie die damit verbundenen Belohnungen erfolgt durch die Eltern. Sie sind die Experten für ihr Kind!

Die Kinder bekommen einen Wochenplan, der täglich den unterrichtenden Lehrern vorgelegt werden muss. Die Bewertung erfolgt mit Punkten. Am Familienklassenzimmertag übernehmen dies die Eltern. Bei Erreichen des Wochenziels bekommen die Kinder eine Schatzkarte. Wenn sie 4 davon gesammelt haben, erfolgt eine Belohnung, die meist eine gemeinsame Aktivität der Eltern mit ihren Kindern vorsieht.

Die gemeinsame Auswertung der Ergebnisse findet im FKZ statt. Dabei ist das regelmäßige Gespräch, verbunden mit dem Rückblick auf die zurückliegende Woche sowie die damit verbundene Wertschätzung durch die anderen Teilnehmer, ein ganz besonders wichtiger Bestandteil.

Ebenso in den Ablauf des Familienklassenzimmers sind die fest eingebauten Interaktionen, wie zum Beispiel gemeinsame Spiele o.ä.. Diese bieten nicht nur viel Freude sondern auch einen interessanten Einblick in das gemeinsame Miteinander von Kindern untereinander sowie den Umgang mit ihren Eltern.

Abschließend lässt sich feststellen, dass die Einrichtung des FKZ an unserer Schule die richtige Entscheidung war. Wir freuen uns schon sehr darauf, dieses nach Corona wieder regelmäßig anbieten zu können und bedanken uns herzlichst bei unseren Eltern, Kollegen und natürlich auch bei unserer Schulleitung.
Sie alle tragen mit dazu bei, dass das FKZ auch an unserer Schule zu einem Erfolg wird.

Herzlichen Dank!
Ihr FKZ- Team
Frau Bernhardt und Frau Schillmann


Erich-Weinert-Grundschule | Makarenkostraße 53 | 17491 Greifswald | Telefon 03834 / 812022 | schulleiter@weinert-gs.de